Wir gratulieren Frau Karolina Heckmeier zur bestandenen Prüfung als Steuerfachangestellte

Frau Karolina Heckmeier hat mit großem Erfolg ihre Ausbildung zur Steuerfachangestellten abgeschlossen. Wir gratulieren ihr hierzu herzlich und wünschen ihr noch viel Erfolg in ihrem weiteren Berufsleben. Frau Heckmeier wird weiterhin mit Ihrem großen Engagement zu dem Erfolg unserer Kanzlei beitragen.

Wir gratulieren Frau Jana Zenz zu ihrem Master

Frau Jana Zenz hat mit großem Erfolg ihren (Doppel-) Master of Science (M. Sc.)  und Master in Management (MIM) im Fach Betriebswirtschaftslehre an den Universitäten Bamberg und Montpellier absolviert. Wir gratulieren ihr hierzu herzlich und wünschen ihr noch viel Erfolg für ihren weiteren Lebensweg. Frau Zenz verlässt uns zum 01. November 2018 um bei einer der „Big-Four“-Gesellschaften weitere Erfahrung zu sammeln.

Wir gratulieren Frau Nora Zenz zu ihrem Bachelor

Frau Nora Zenz hat mit großem Erfolg ihren Bachelor of Arts (B. A.) im Fach Medien- und Kommunikationsmanagement an der Hochschule Fresenius absolviert. Wir gratulieren ihr hierzu herzlich und wünschen ihr noch viel Erfolg in ihrem weiteren Berufsleben. Frau Zenz unterstützt uns weiterhin parallel im Bereich der Organisation und im Qualitätsmanagement.

Zuordnung von Wirtschaftsgütern zum umsatzsteuerlichen Unternehmen

Bei der Anschaffung von nicht vollumfänglich betrieblich genutzten Gegenständen, für die ein teilweiser Vorsteuerabzug geltend gemacht werden soll, können sich unter bestimmten Voraussetzungen steuerliche Nachteile ergeben, wenn nicht von der Finanzverwaltung vorgeschriebene Verhaltensregeln eingehalten werden. Dies betrifft vor allem Unternehmer, die nicht regelmäßig Umsatzsteuer-Voranmeldungen beim Finanzamt einreichen. Voraussetzung für den Vorsteuerabzug ist die eindeutige bzw. rechtzeitige Zuordnung des Vermögensgegenstandes zum umsatzsteuerlichen Betriebsvermögen.  

Sollten Sie noch Fragen zu dieser Problematik haben, stehen wir Ihnen gerne zur Verfügung. Bei Interesse lassen wir Ihnen gerne eine Mandanten-Information zukommen, die Ihnen entsprechende Hintergrundinformationen an Hand gibt.